Trinkwasserhausanschluss

 

1) Erstmalige Herstellung

Als Bauherr beantragen Sie zunächst bei uns Ihren Wasser-Hausanschluss – hierbei unterstützen wir Sie gerne!

Und so geht's

  1. Laden Sie den "Antrag auf Anschluss an das öffentliche Trinkwasser-Versorgungsnetz" (im Download-Bereich) herunter, füllen Sie ihn vollständig aus und senden Sie ihn an uns zurück. Dazu legen Sie die erforderlichen Unterlagen – Grundriss und Lageplan – bei.

  2. Laden Sie den "Antrag Installation einer Wasseranlage" (im Download-Bereich) herunter und reichen diesen Antrag an Ihren Installateur, der die Inneninstallation Ihres Hauses vornimmt, weiter. Auch diesen Antrag senden Sie oder Ihr Installateur ausgefüllt an uns zurück.

  3. Nach Vorlage dieser Unterlagen zu 1. und 2. erhalten Sie Ihr individuelles Kostenangebot.

  4. Wenn Sie mit dem Angebot einverstanden sind, erteilen Sie uns den Auftrag.

  5. Wir führen die notwendigen Baumaßnahmen durch. (In Abstimmung mit den weiteren Versorgungsträgern)

 

2) Änderung, Erweiterung oder Außerbetriebnahme eines bestehenden Hausanschlusses:

Aufgrund der unterschiedlichen Möglichkeiten, aber auch unter Beachtung der speziellen Gegebenheiten der Hausanschlüsse ist es erforderlich, dass Sie sich mit Ihren Planungen direkt an uns wenden.

Gerne beraten wir Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch.

Haben Sie noch Fragen?

Ansprechpartner: Hans Siever, 05152/782132

Bitte beachten Sie auch die Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Trinkwassernetz

(Rechtliche Grundlagen: AVBWasserV und Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Hessisch Oldendorf GmbH)
Zum Downloadbereich Trinkwasser



 

Übersicht zu den Hausanschlusskosten und Baukostenzuschüsse

Gültig ab 01.01.2013

a.) Hausanschlusskosten gem. § 10 AVBWasserV

Für die Herstellung eines Hausanschlusses, auf der Grundlage der durchschnittlich für vergleichbare Hausanschlüsse entstehende Kosten werden folgende Pauschalsätze berechnet:

Nettobetrag Bruttobetrag (incl. zur Zeit 7 % Mehrwertsteuer)
a.) Grundbetrag Hausanschluss bis DN 25 (1“)1.270,00 Euro1.358,90 Euro
b.)Grundbetrag Hausanschluss bis DN 40 (1 ½“)1.390,00 Euro1.487,30 Euro
c.) Grundbetrag Hausanschluss bis DN 50 (2“)1.640,00 Euro1.754,80 Euro
d.)Kosten je lfd. Meter Hausanschluss auf Kundengrundstück bei alleiniger Leitungsverlegung in Graben62,00 Euro66,34 Euro
g.) Kosten je lfd. Meter Hausanschluss auf Kundengrundstück bei gemeinsamer Leitungsverlegung in Graben mit anderen Ver- und Entsorgungsanlagen35,00 Euro37,45 Euro

 

 

 Für die Veränderung des Hausanschlusses wird die Arbeitsleistung der eingesetzten Mitarbeiter im Auftrag der SHO wird nach Stundenverrechnungssätzen berechnet. Zu dem tatsächlichen Aufwand gehören u. a. auch Material- und Fahrtkosten, sowie etwaige Fremdrechnungen anderer Unternehmen.

b.) Baukostenzuschüsse gem. § 9 AVBWasserV

Angaben zu den Baukostenzuschüssen gem. § 9 AVBWasserV finden Sie im Preisblatt und den Ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Hessisch Oldendorf GmbH.

Detaillierte Angaben zu den Hausanschlusskosten und Baukostenzuschüssen finden Sie im Preisblatt.

Zum Downloadbereich Trinkwasser

2. Baukostenzuschuss

Gemäß AVB Wasser V § 9 sowie Anlage 1 zur AVB Wasser V.
Zum Downloadbereich Trinkwasser


3. In den aufgeführten Preisen ist die Mehrwertsteuer nicht enthalten.

Aktuelles

24.01.17
Jahresrechnung 2016 für Trinkwasser und Abwasser kommt in den nächsten Tagen

In den nächsten Tagen wird die Jahresabrechnung 2016 und die Festsetzung der Vorauszahlungen für...

Lesen Sie mehr
weitere Nachrichten

Kundenservice

Trinkwasserversorgung
Abwasserbeseitigung

Telefon: 0 51 52 / 782-0     
Fax: 0 51 52 / 78 22 06
E-Mail: info@heau.de

Öffnungszeiten:

Montag-Mittwoch   08:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag      08:30 - 16:00 Uhr 
Freitag          08:30 - 12:30 Uhr 


Kundencenter
Stadtwerke Hessisch Oldendorf GmbH
Steinbrinksweg 1
31840 Hessisch Oldendorf

Störmeldungen: 0 51 52 / 782-0